Zuruf des Monats

Autobiografische Architekturen

Zuruf im August 2022

Diesmal, meine Seele, sei beruhigt,
diesmal werde ich mich nicht aufbäumen,
nicht so anstrengen, nicht kämpfen.

Diesmal, meine Seele, sei beruhigt,
diesmal werde ich den zärtlichen Weg gehen,
den langsamen.

Ich werde daran arbeiten, so viel Gleichklang
und Ruhe in all meinen Fasern freizusetzen,
in all dem, was zu mir gehört,
dass ein maßvolleres, heilsameres Leben
mit mir selbst gelingen kann.

Diesmal, meine Seele, sei beruhigt.
Ich möchte lernen, aus meinen Quellen heraus
zu leben und zu wirken, weniger über Taten,
als über meine Präsenz, eine Präsenz,
die aus einer tiefen, ruhigen Strömung frei fließt.

Und mein Strömen mag sich so gemächlich
voran bewegen, dass Andere sich darin
spiegeln können.

Und irgendwann, meine Seele,
werde ich münden im Ozean.

Aus dem Buch: „Frühlingsläufer“ (2016)