Bild als Gegenüber

Zeitheftungen - Buchorte XXXVIII.5 a-c
Zeitheftungen - Buchorte XXXVIII.5 a-c



Das Bild ist ein Raum und der Bildraum ist ein Körper.
Das Bild bekommt Temperatur, wenn du es anschaust,
Körpertemperatur.


Dann spricht es zu dir oder hört dir zu oder schweigt mit dir.
Du bist es selbst.


Dein Herz pocht in seinem Leib. Deine Seele kann hier Atem schöpfen
und sich Raum nehmen, viel Raum. Du kannst hierhin immer wieder heimkehren.



Pfingsthaus II.2
Pfingsthaus II.2
Stille Speicher II.16.5 (Version 2)
Stille Speicher II.16.5 (Version 2)
Zeit Schonungen 17 a-g
Zeit Schonungen 17 a-g
Das Mögliche Zum Fließen Bringen 10 a-i
Das Mögliche Zum Fließen Bringen 10 a-i
Stille Speicher IV.1.0
Stille Speicher IV.1.0
Bleibe im Treibenden 10