Zurufe

 
Gerhard Mevissen - Autobiografische Architekturen
Autobiografische Architekturen 1 a-g
 
 

Zuruf

Autobiographische Architektur 1

Du hast 50 Jahre ohne mich existiert

Du der kleine Junge
mit den großen weichen Ohren
den wachen Augen
immer unterwegs in seinem Dorf
die Welt zu entdecken

Du kommst hier fast überall hin
du bist weit gekommen
in diesem kleinen Winkel der Welt

Heute habe ich wieder zu dir zurückgefunden
habe so manches in all den Jahren ausgefächert
was in dir noch verbunden ist und unbewertet

Die Gleichzeitigkeit von Sehen und Hören
von Erzählen und Beten
von geschauten und gemalten Bildern
ist in dir noch unverbraucht gegeben

Die Menschen in deinem Dorf
konnten das nicht sehen und verstehen
nicht gutheißen
Du wusstest dir nicht anders zu helfen
als deine Schätze zu verbergen

Nun bin ich gekommen
mich zu dir zurückzubringen
wir können wieder ganz zusammengehören

Dann kann sogar das Kehren vor der eigenen Haustüre
eine Angelegenheit sein von intensivem Weichsein und Wachheit