Home | Kontakt/Impressum | Datenschutzerklärung


Gerhard Mevissen - Newsletter im Januar 2015

Brief aus dem Atelier 18 - Januar 2015


Liebe Freundinnen und Freunde kontemplativer Kunst!

D as neue Jahr beginnt mit einer Galerieausstellung in Luxembourg.
Am 19. Januar um 16.00 Uhr wird in der Galerie der Luxembourger Zentralklinik eine Ausstellung mit dem Titel „Schonungen der Zeit“ eröffnet. Winfried Heidrich und Dr. Paul Bertemes von der Kunstagentur MediArt zeichnen dafür verantwortlich.
Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite meiner Homepage

D er Zuruf des Monats Januar thematisiert die Verantwortung für geistige Bildwesen. Das gilt auch für Bilder, die sich noch im Werdeprozeß befinden. Es kommt bei mir nicht selten vor, dass ich ein Bild über einen längeren Zeitraum immer wieder in den Stapel der Unfertigen ablege und in unregelmäßigen Intervallen nachschaue, ob sich eine Eingebung einstellt, wie es weitergeht.
Zuruf des Monats Januar

D as Bild, das ich für den aktuellen Zuruf ausgewählt habe, ist eines der letzten, die im Jahr 2014 fertig geworden sind. Besonders daran ist aber: Es hat über 12 Jahre gedauert.
Immer wieder hatte ich gedacht: Ach, jetzt warte ich schon solange, da passiert nichts mehr. Die Malerei ist schon solange her, wie so soll ich daran noch anschliessen können. Ich sollte es in Ehren mit den anderen aufgegebenen oder mißlungenen Bildern im Garten verbrennen..

D och seine geheimnisvolle Schönheit ließ das nicht zu. Und nun kam endlich die erhoffte Eingebung und in wenigen Tagen wurde es fertig. So verbindet sich alte Malerei mit aktueller Schneidetechnik. Und wenige Farbbeigaben vervollständigten alles zu einem glückhaften Ende.

V ielleicht ist das so ganz nebenbei ein kleines Sinnbild für die Kunst an sich:
die Verbindung von Altem und Neuem, von Schnellem und Langsamen, von Außen und Innen... Und die Erfahrung, dass Warten ein langer Gedankenstrich werden kann, aber ein fruchtbarer.

A m Ende möchte ich mich für die vielen positiven Rückmeldungen auf die Zurufe und Atelierbriefe des Jahres bedanken, die ich über die Weihnachtspost erhalten habe. Das macht mir Mut, diesen Weg weiterzugehen.

E inen besonderen Dank an Chris Schlag aus Leipzig für die wunderbare Gestaltung der Homepage und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Herzliche Grüße,
Ihr Gerhard Mevissen
Monschau, 2. Januar 2015